Kategorie-Archiv: Work-Life-Balance

Herzlich Willkommen!
Informieren Sie sich hier über den täglichen Spagat zwischen Beruf, Familie und Freizeit.
Holen Sie sich Anregungen und Tipps oder fügen sie diese hinzu.
Wir freuen uns auf Sie

Einfache Achtsamkeitsübung für Dein entspanntes Wochenende

Richte den Blick nach innen und Du findest tausend Gebiete, die noch unergründet in Deines geistes Tiefe liegen.
Bereise sie, und sei Gelehrter Deiner inneren Kosmographie
Henry David Thoreau

Spüre jetzt bewusst Deine Haltung. Ändere sie nicht!
Wenn Du sitzt oder liegst, nehme die Teile Deines Körpers bewusst wahr, welche die Sitzfläche berühren.
Spürst Du irgendwo Anspannung? Wenn ja, entspanne Dich und setze Dich bequem hin.
Spüre jetzt noch 1 Minute in die Körperregionen Deiner Sitzfläche nach.

Übe täglich!
Entspannung und ein neues Bewusstsein für Deinen Körper fördern die Schärfung Deiner Wahrnehmung.

Bleibe in Balance

EASY WEIGHT® jetzt auch in Nürnberg!

15539785_m

Hallo liebe Leser,

kennen Sie das auch? Da spart man sich die leckersten Speisen vom Mund ab, in der Hoffnung, ein paar Kilos zu verlieren und dann passiert nichts!
Oder noch schlimmer: Sie hungern und hungern und verzichten auf Ihre Lieblingsspeisen und ein halbes Jahr nach Ihrer Diät sind Sie noch schwerer also vorher?

Dann ist EASY WEIGHT® genau richtig für Sie!
Keine Diät, kein Jo Jo-Effekt.

EASY WEIGHT® wendet sich in seiner Wirkung nicht an die Körperzellen, sondern vielmehr an die Gehirnzellen eines Menschen, denn nur im Gehirn ist der Sitz unserer Denkmuster und Verhaltensweisen zum Thema Hunger- und Sättigungsgefühl abgespeichert.
Lernen Sie Ihr Gehirn mental auf „schlank“ zu programmieren. Denn erst ein „schlank“ denkendes Gehirn mit einem schlanken Körperschema kann dem Körper „schlanke“ Verhaltensmuster und Signale ermöglichen.
(Textquelle: Besser-Siegmund-Institut Hamburg)

Neugierig geworden?
Dann machen Sie jetzt den 1. Schritt und informieren Sie sich über des gesunde Mentaltraining unter
www.easy-weight.biz

Herzlichst
Alexandra

Bald ist es wieder soweit….

22929466_s

Hallo liebe Leser,

ab Aschermittwoch wird wieder gefastet.
Der Verzicht richtet sich dabei in die verschiedensten Richtungen.
Ob Ernährung oder Sachgüter, jeder der beim Fasten mitmachen will hat da seine eigenen Vorstellungen.

Was halten Sie davon einmal auf Streß zu verzichten?

Gehen Sie einmal in sich und überlegen Sie, was bei Ihnen Streß auslöst. Es sind oft die alltäglichen Dinge wie der ständige Blick auf das Handy. Eine andere Variante ist das Vergessen von Pausen, weil alles sofort und am besten schon gestern erledigt werden muß.

Vielleicht hilft Ihnen eine neue Prioritätenliste? Überlegen Sie sich was zu einem anderen Zeitpunkt umgesetzt werden kann.
Eine andere Idee ist die Einbindung von Spaziergängen oder kleinen Auszeiten in Ihren Alltag. Ein Tasse Kaffee oder Tee in Ruhe kann schon sehr hilfreich sein.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme und erfolgreiche Fastenzeit.

Herzlichst
Ihr Balanceblog – Team

Gesünder leben, erfolgreicher Arbeiten mit dem „eigenen Mönch“

Hallo liebe Leser,

Stress, Minderwert und Konflikte können uns auf Dauer den Alltag erschweren und krank machen.
Diese wissenschaftliche Feststellung ist mit unter auch der Grund, warum ich mit Balanceblog begonnen habe. Das Ziel dahinter sind Lösungsansätze und Ideen zu sammeln, die Sie bei der Bearbeitung Ihrer persönlichen Themen unterstützen sollen.

Die folgende Website ist eine der möglichen Ideen für Sie.  myMonk ist wie eine kleine Schatztruhe für Ihre Balance.

Auf Dieser Seite finden Sie u. a. „12 Gewohnheiten, die Ihr Leben verändern“ (das neue Buch von Tim Schlenzig), so wie Trost, Verständnis und Lösungsansätze für die Situationen in Ihrem Leben, die eher ungünstig verlaufen.

Durch die Weisheiten und Geschichten auf myMonk haben Sie die Gelegenheit in nur wenigen Minuten eine andere Sichtweise Ihrer Situation zu erhalten und die Dinge auf verschiedene Weisen zu betrachten.

Probieren Sie es aus. Sie werden staunen!

Vielen Dank an Tim Schlenzig  für diese geniale Seite. Sie ist eine weitere Möglichkeit innere Ruhe und Frieden mit seinem Umfeld zu finden.

Bleiben Sie Balance

2013-10-18 14.16.18

Herzlichst
Alexandra

Düfte unterstützen unser Wohlbefinden

Hallo liebe Leser,

fühlen Sie sich hin und wieder schlapp und müde? Geht Ihre Laune in den Keller und das Lachen fällt Ihnen aus eigenem Antrieb schwerer als sonst?
Dann gönnen Sie sich doch einfach mal einen wunderbaren Duft, der Ihre Stimmung aufhellt und Sie wieder aufmuntert.
Leider denken wir viel zu selten an diese Form der „Home-Wellness“ und dabei ist es so einfach wie genial. Sie haben doch sicher ein paar Zitrusfrüchte daheim oder in Ihrer Küche ein paar Kräuter stehen?
Sich mit Düften zu verwöhnen geht ganz einfach.

Hier ein paar Ideen:
-Trocknen Sie die Schale von Zitrusfrüchten auf der Heizung
-Gießen Sie sich einen Kräutertee auf
-Besorgen Sie sich für wenig Geld eine Duftlampe und genießen Sie hochwertige Duftöle aus Ihrer Apotheke

24557118_s

Aber welcher Duft ist für welche Stimmung gut?

Hier ein paar Beispiele:
Düfte die anregen:
Orange
Zitrone
Mandarine
Bergamotte
Jasmin
Melisse
Eukalyptus
Zimt

Düfte die entspannen:
Zimt
Rose
Rosenholz
Zedernholz
Sandelholz
Vanille
Fichte
Lavendel

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten sich zu Hause mit dem passenden Duft eine kleine Wohlfühloase zu erschaffen.

Bleiben Sie in Balance!

 

Was sind Ihre Lieblingsdüfte? Haben Sie Tipps zum Thema Duft und Aroma? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.